5 Euro fürs Phrasenschwein:  „Die Offensive gewinnt Spiele, die Defensive…“

Dieses Mal bescherte uns die eigene Offensive drei Tore und die ersten drei Punkte.

Wobei, bereits nach 5 Minuten hätte das Spiel eine völlig andere Wendung nehmen können. Gleich zwei Mal hintereinander tupfte das Spielgerät auf die Wacker Querlatte. Fairer Weise muss man insgesamt auch sagen, dass sich der BV Werther einige gute Tormöglichkeiten erspielte, heute aber nicht das nötige Fortüne besaß.

Wacker machte es in diesem Punkt besser. Vor allem, die Pässe in die Schnittstellen wurden von der Abteilung Attacke vermoos verarbeitet. So war es auch Lina, die früh das 1:0 markierte. Kurz darauf war es Greta, die das Ergebnis mit einem schönen Distanzschuss zum 2:0 erhöhte.

Zur Halbzeit hätte es auch gut und gerne 2:2 stehen können, aber für den BV Werther war das Wacker Tor heute zunächst wie vernagelt. Auf der anderen Seite ließ sich Lina nicht lange bitten, es war wieder der Pass in die Schnittstelle, den Lina sicher zum 3:0 verarbeiten konnte.

Erst in der Nachspielzeit traf auch der Gast zum verdienten 3:1 Anschlusstreffer.

[rl_gallery id=“4578″]

Mehr

News

Trainer C-Lizenz bestanden

Wacker gratuliert unseren drei Jugendtrainer Onno, Laura und Ruben zur bestandenen Ausbildung der C-Trainerlizenz Unsere drei Jugendtrainer haben mit so viel Herzblut und Engagement in

neues Angebot Kraftworkout

Unter dem Titel „Kraftworkout/Hanteltraining“          gibt es ein neues Angebot zur Kräftigung und Formung des gesamten Körpers. Ab einem Alter von ca. 50 Jahren bauen sich