Jahreshauptversammlung 2020

Am Montag, dem 23. August 2021 konnte die DJK Wacker Mecklenbeck endlich die seinerzeit corona-bedingt verschobene Jahreshauptversammlung 2020 nachholen, man tagte stilvoll auf der Terrasse des Vereinsheims Wackarena. Den Start machte das Totengedenken für alle seit 2020 verstorbenen Wackeraner, stellvertretend genannt wurden der langjährige Fußball-Trainer Hansi Liebert, Sponsor und Schmelter Cup-Namenspatron Reinhold Schmelter und Inge Seitz als Abteilungsmitgründerin und älteste Tennisspielerin. Insgesamt 1882 Mitglieder hatte der Verein zum Jahresende 2020 – und damit nur unwesentlich weniger als im Vorjahr. „Corona hat uns zwar zu bisher nie dagewesenem Umdenken und Anpassen des Sport- und Leitungsbetriebs unseres Vereins gezwungen, aber wir haben versucht, das beste draus zu machen, haben renoviert, haben investiert, haben umorganisiert“, stellte Ulrich Beckschulte als Vorsitzender heraus, verbunden mit einen dicken Dank an alle Wackeraner, die sich zu jeder Corona-Phase vorbildlich verhalten haben, dem Verein nicht nur die Treue gehalten haben, sondern ihn auch mit Spenden aus nicht leistbaren Kursprogrammen und Tennishallenzeiten weiter unterstützt haben. „Chapeau! an alle Mitglieder“. Eure Vereinstreue ist vorbildlich! So helft ihr uns im Ehrenamt und Vorstand, motiviert uns nachhaltig.“

Für ihre 25jährige Mitgliedschaft geehrt wurden Brigitte Krieter, Birgit Rövekamp (Tennis), Maike Lewandowski, Jan Stuhldreier, Kai Fliß, Uli Weber, Johannes Jung, Michael Lachnit, Henning Schulte im Busch und Philipp Wellmann.

Den Bericht zur Kassenlage stellte Finanzchefin Simone Kluge vor, ein ordentliches Plus stand am Jahresende 2020 zu Buche, die Tilgung schreitet voran. Das Vereinsheim Wackarena war 2020 renoviert worden, ist wieder gesellschaftlicher Mittelpunkt des außersportlichen Vereinslebens und steht allen Mitgliedern zur Verfügung; 2021 folgten die Renovierungen von Terrasse und Tennishalle. Mit Nelly Remus konnte Geschäftsführer Philipp Rövekamp die neue FSJlerin des Vereins vorstellen, die Anfang September den Trainings-, Spiel und Orga-Betrieb insbesondere der Jugendarbeit unterstützt.

Nach einstimmiger Entlastung des Vorstands stand nach – Corona-bedingt: verlängertem – Ablauf der Wahlperiode die Hälfte des Vorstands zur Neuwahl. Wiedergewählt wurden Ulrich Beckschulte als Vorsitzender, Daniel Fröndhoff als Presse- & Öffentlichkeitswart und Ludger Stegemann als Beisitzer Sportbetrieb, lediglich bestätigt werden musste Jugendwart Maurice Pier, neu gewählt wurde Maike Lewandowski als Kassenprüferin.

 

 

Foto:
Neu- und wiedergewählt im Vorstand der DJK Wacker Mecklenbeck (v.l.n.r.): Maurice Pier, Daniel Fröndhoff, Maike Lewandowski und Ulrich Beckschulte (nicht im Bild: Ludger Stegemann)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.