Bärenstark!

Doch, dieses Spiel konnte man sich anschauen! Die U17 Juniorinnen haben im ersten Heimspiel gegen SV Union Wessum bärenstark gespielt! Die Torchancen in der ersten halben Stunde im fünf Minuten Takt. Svenja Theobald eröffnete das Feuerwerk mit einem Schuss an den linken Pfosten. In der 7. Minute klingelte es das erste Mal durch Lugina Odo. In der ersten Halbzeit hätte es locker 4:0 stehen können. Aber, auch heute war die Chancen Auswertung sagen wir mal, nicht befriedigend. Auch Trainer Markus Winkels sah das so. Wir hätten das, das ein oder andere Mal cleverer spielen müssen. Aber, Schwamm drüber… 😉

Auch in der zweiten Halbzeit ging das lustige Scheibenschießen weiter, nur mit dem Unterschied, diesmal zappelte der Ball das ein oder andere Mal mehr im Netz. Den Anfang machte Liv Dreier, die die Kugel um 2:0 versenkte. Nur kurz danach das 3:0 durch Wilma Kurze. Isabell Gäher setzte dann mit einem Distanzschuss den Schlusspunkt.

Fazit: Wir sind absolut zufrieden mit der Leistung unserer Mädels. Ja, das Ergebnis hätte höher ausfallen können, aber darum geht es nicht. Es geht um die Einstellung, um den Siegeswillen und die Präsenz die unsere Mädels auf dem Platz gebracht haben. Das Spiel konnte man sich anschauen!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.