Ein toller Erfolg, ein toller Sonntag!

Euphorisiert vom heutigen Spieltag sitze ich hier und schreibe den Spielbericht. Acht Siege, zwei Unentschieden, 42:5 Tore in 10 Spielen, ein toller Erfolg, ein toller Sonntag!

Es ging gut los, unsere Juniorinnen starteten wie die Feuerwehr. Lara Schnell im Tor der Gäste, dem BV Werther, war schnell warm geschossen. Ich dachte noch, Junge, Junge, warum haben die Werther Mädels so viele Tore kassiert, bei diesem Schnapper? Die ersten vier klaren Torchancen in den ersten Minuten vereitelte Lara (welt-)meisterlich, musste sich aber letztlich durch ein abgefälschten Schuß einer Mitspielerin geschlagen geben. Der Bann war gebrochen. Liv, Lugina und Wilma schraubten das Ergebnis auf 4:0 zur Pause. Erwähnenswert noch der Fallrückzieher vorn Willi nach einer Ecke, der nur knapp am Tor des Monats vorbeisegelte.

Unsere Mädels schalteten einen Gang herunter nach der Pause. Das ein oder andere Mal zu eigensinnig, hätte man durchaus noch etwas fürs Torverhältnis tun können. Bella setzte schließlich den Schlusspunkt zum 5:0.

Heute mal ein Fazit von Trainer Markus Winkels: Ich war sehr zufrieden mit der ersten Halbzeit, die Mädels haben das umgesetzt, was ich in der Kabine angesprochen habe. Schöne Spielzüge, der Ball lief wie am Schnürchen. Wir hätten aber den einen oder anderen Spielzug in der zweiten Halbzeit cleverer ausspielen müssen. Aber alles gut!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.