Verein

DJK Wacker Mecklenbeck spendet ca. 250 Liter ans Haus der Wohnungslosen

Bedingt durch die aktuelle Pandemie stehen viele Bereiche der Gesellschaft vor großen Herausforderungen. So auch unsere vereinseigene Gastronomie, die Wackarena. Wir konnten leider seit Anfang November keine Gäste mehr bedienen und somit auch unseren Vorrat nicht leeren.

Es drohten Rund 250 Liter Apfelsaft, Apfelschorle und verschiedene Softdrinks abzulaufen. Wir als Verein stellten uns die Frage, was wir mit den Getränken sinnvolles anstellen können, bevor diese nicht mehr trinkbar sind.

Wir haben uns dazu entschieden, die 250 Liter an das Haus der Wohnungslosen in Münster zu spenden. Am Dienstag den 23. Februar hat sich dann unser FSJ’ler Tim auf den Weg gemacht und die Getränke an ein sichtbar glückliches Team des HdW überreicht.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.