Aufstiegs-Double für Wackers Herren 30

Auch im Sommer gelingt der Sprung in die Verbandsliga

Eine erfolgreiche Sommersaison ist für die Herren 30 von Wacker Mecklenbeck an diesem Sonntag zu Ende gegangen. Nachdem bereits im Winter der Aufstieg in die Verbandsliga gelungen war, startete die Mannschaft im Sommer als einer der Aufstiegsfavoriten in die Münsterlandliga-Saison. Nach deutlichen Siegen gegen Saxonia Münster (9:0), Mesum (6:3) und St. Mauritz (8:1) fand am 4. Spieltag das erste Spitzenspiel gegen den Schwimmverein aus Münster statt, in dem sich die Wackeraner mit 6:3 durchsetzen konnten. Auch im 5. Spiel gab es einen Sieg gegen die DJK Mauritz (6:3), sodass alles für ein entscheidendes Spiel am letzten Spieltag gegen den TV Emsdetten angerichtet war, der mit einer Bilanz von 4:1-Siegen selbst noch aufsteigen konnte. Nach hochklassigen und teils sehr spannenden Spielen bedeutete ein 3:3 nach den Einzeln dank eines sehr guten Punkteverhältnisses aus den vorherigen Spielen bereits den sicheren Aufstieg für die Wackeraner. Entsprechend bejubelt wurde der entscheidende Punkt. Am Ende ging die Partie mit 5:4 an Emsdetten – ein Ergebnis, mit dem sich alle Beteiligten gut anfreunden konnten.

Das Erfolgsrezept in diesem Sommer war ein sehr breiter, gut besetzter Kader. Mit Eric Poret, Henning Vehmeyer, Hendrik Stein, Carsten Jahn, Jan Küsters, Guido Bocatius, Conrad Matthey, Manuel Schepers, Stefan Wahle, Martin Wistuba, Linus Schocke, Marius Broek, Stephan Brox und Hartmut Lange sind insgesamt 14 Spieler zum Einsatz gekommen und auch Marc Roderfeld hat die Mannschaft tatkräftig unterstützt. „Wir werden uns in den nächsten Monaten in Ruhe die Karten legen, ob wir im nächsten Jahr in der Herren 30 in die Verbandsliga gehen oder ob wir die Altersklasse wechseln und die höhere Liga mit in die Herren 40 nehmen. So oder so freuen wir uns auf sehr gutes Tennis und sind stolz darauf, mit Wacker wieder auf der Verbandsebene unterwegs zu sein“, ziehen die beiden Mannschaftsführer Hartmut Lange und Martin Wistuba das Fazit.

Foto: Das erfolgreiche Herren 30 Team von DJK Wacker Mecklenbeck

Hinten (von links): Conrad Matthey, Marc Roderfeld, Jan Küsters, Hartmut Lange, Hendrik Stein, Eric Poret, Henning Vehmeyer, Martin Wistuba, Linus Schocke

Vorne (von links): Manuel Schepers, Stefan Wahle

Es fehlen: Carsten Jahn, Guido Bocatius, Marius Broek, Stephan Brox

Mehr

News

Unser neuer FSJler Ben Skirde

Unser neuer FSJler Ben Skirde Herzlich Willkommen! Ab 1. September 2024 löst Ben Skirde (Mitte) als mittlerweile achtzehnter FSJler bei Wacker Nico Runge (re) ab;