Fußball_Damen_2

Damen II Landesligist

Veröffentlicht am

Nun ist es offiziell! Heute (9.6.20) hat der Fußball- und Leichtathletikverband Westfalen final bekannt gegeben, dass die Saison 2019/20 abgebrochen wird. Weiterhin wurde entschieden, dass der Herbstmeister und der aktuelle Tabellenführer der jeweiligen Ligen aufsteigt.

Mit 49 Punkten aus 17 Spielen und einem Torverhältnis von 77:15 ist unsere 2. Damenmannschaft der aktuelle Tabellenführer und konnte am 15. Spieltag mit 4 Punkte Vorsprung auf den Tabellenzweiten auch Herbstmeister werden.

Für Wacker eine Saison der Superlative!

Bester Sturm, beste Abwehr, beste Torschützin! Kathi Hoffmann (geb. Pels) erzielte mit 38 Toren, fast die Hälfte aller Wackertore und ist damit unangefochten die Torschützenkönig der Saison 19/20.

Wacker II spielt somit in der nächsten Saison in der Landesliga und setzt damit die Erfolgsserie mit zwei Aufstiegen innerhalb von drei Jahren fort.

Herzlichen Glückwunsch der Mannschaft und dem Trainerteam Volker Wortmann und Sarah Peitz!

 

Damen-1-Fußball

Es geht wieder los…!

Veröffentlicht am

Nach mehreren Wochen Corona Zwangspause geht es heute (02.06.) endlich wieder mit dem Fußballtraining los!

„Die Mannschaften scharren schon seit zwei Wochen mit den Hufen, sodass wir am 28.06. die Entscheidung im Fußball Vorstand getroffen haben, das Fußballtraining wieder eingeschränkt zu zulassen“, so Willi Golberg, 1. Vorsitzender der Fußballabteilung.

„Zur Unterstützung geben wir den Verantwortlichen eine allgemein verständliche acht Punkte Check Liste mit an die Hand, damit das Training einheitlich und vor allem sicher geregelt ist. Wir vom Vorstand der Fußballabteilung hatten die ein oder andere Schwierigkeit, die verschiedenen Richtlinien der Stadt Münster, des Fußball- und Leichtathletik Verbands Westfalens und der Landesregierung zu verstehen, sodass wir uns zuvor juristischen Rat einholen mussten. Teilweise sind besagte Richtlinien schwammig formuliert und widersprechen sich sogar in machen Punkten. Vielen Dank an dieser Stelle Jan Walczak, der an der Checkliste maßgeblich beteiligt war“, so Willi weiter.

„Lange Rede, kurzer Sinn! Wir wünschen allen viel Spaß beim Training!“

Willi Golberg
1. Vorsitzender Fußballabteilung
DJK Wacker Mecklenbeck

 

Fußball_Damen_1

Stadtmeister und 3. Platz!

Veröffentlicht am

Es war fantastisch und sehr dominant was die Wacker Damen Mannschaften am Wochenende bei den Stadtmeisterschaften abgeliefert haben.

Damen I wird souverän, verlustpunktfrei Stadtmeister und das zum zweiten Mal hintereinander, Damen II wird Dritter.

Nur ein Tor trennte Wacker II vom ersten Tabellenplatz in der Zwischenrunde,  so es im Halbfinale auf das interne Duell Wacker I – Wacker II kam. In einem spannenden Spiel  unterlagen die Mädels von Wacker II.

Das Spiel um Platz 3. gewann Wacker II im 9m Schießen. Player of the Match: Bea Sleimann, die als Feldspielerin im Tor drei der vier 9m abwehren konnte.

Wacker I gewann schließlich das Finale gegen den Gastgeber SC Gremmendorf.

Beste Spielerin Nono (Noemi) Hutter und beste Torschützin Kathi Hoffmann.

Fußball_Damen_2

Ungeschlagen in die Winterpause!

Veröffentlicht am

Hört sich souverän an, war es aber auch 😉 – Zeit fürs Resümee!

Selbst ein Rückstand von 2:0 in Esch drehte die Mannschaft innerhalb der 1. Halbzeit noch zu einem 3:6 Auswärtssieg. Rückstände, kein Problem! Gegen die Spielgemeinschaft Horstmar/Leer gerieten die Mädels gleich viermal in Rückstand, trotzdem blieben die Punkte an der Egelshove. Die breite Brust hatte sich die Mannschaft in den ersten beiden Spielen geholt. Hier gerieten die Mädels zweimal in Rückstand, aber gewannen letztlich das Spiel 4:1. Das Spitzenspiel gegen den guten TuS Recke wurde vielleicht ein wenig glücklich gewonnen.

Die Achillessehne ist die Defensive, die zunächst jedes Spiel neu zusammen gewürfelt wurde. Mittlerweile hat sich auch das stabilisiert und mit fünfzehn Gegentoren ist die Defensive einer der besten der Liga. Gerade im Spiel gegen Hauenhorst stand diese wie eine Wand.

Flutlichtspiele sind nicht unser Ding. Zwar spielte man gegen TuS Altenberge einen super Ball, verdödelte aber in den ersten und letzten Minuten den Sieg. Des letzte Spiel gegen den 1. FC Gievenbeck war mit Abstand das schlechteste Saisonspiel, aber zu mindestens hielt man die Punkte an der Egelshove.

46 Punkte in 16 Spielen ist ein bemerkenswertes Ergebnis und macht uns zuversichtlich, dass wir unser großes Saisonziel „Aufstieg in die Landesliga“ erreichen werden. Ja, jedes Spiel muss gespielt werden, jeder Gegner muss bezwungen werden aber mit diesem sehr ausgeglichenen, breiten Kader dürfte unser großes Ziel erreichbar sein.

Wir wünschen Allen ein friedliches Weihnachtsfest 🌲und ein gesundes und erfolgreiches Jahr 2020 🎉 !

Fußball_Damen_2

Herbstmeister!

Veröffentlicht am

Hört sich vielleicht einfach an, war es aber nicht!

Gegen den Tabellenletzten SV Germania Hauenhorst II mussten die Mädels schon eine exzellente Leistung bringen, um das Spiel letztlich verdient mit 7:0 zu gewinnen.

Die heimstarken Hauenhorsterinnen hatten in der Saison schon TuS Altenberge und Blau-Weiß Aassee mit einer Niederlage nach Hause geschickt. Der Trainerstab und das Team waren deshalb gewarnt.

Insbesondere die erfahrene Ex Nationalspielerin Kerstin Stegemann (191 Spiele, 2x Weltmeister, 4× Europameisterin) wirbelte vor allem in der ersten Halbzeit mächtig im Mittelfeld herum und versuchte ihre Mittspielerinnen in Szene zu setzen. Doch heute stand die Defensive wie eine Mauer.

Lediglich einen aus 18m scharf geschossen Freistoß von Kerstin der 45. Minute musste Jule von der Linie kratzen. Volker hatte sie zuvor verbal genau hierhin positioniert.

Ansonsten ließ die Offensive in der ersten Halbzeit einiges liegen. Dennoch 2:0 zur Halbzeit (2x Kathi).

In der zweiten Halbzeit legten die Mädels noch eine Schüppe drauf. Diesmal war die Torausbeute auch sehr effizient. Innerhalb von nur neun Minuten schraubten die Mädels das Ergebnis auf 6:0 (1x Kathi, 1x Leoni und 2x Mareike).

Den Schlusspunkt setzte die sehr starke Alica zum 7:0 Endstand.

14 Spiele, 14 Siege, 42 Punkte, 73:13 Tore. Herbstmeister!

Fußball_Damen_2

Nothing gonna stop us now!

Veröffentlicht am

Es scheint wirklich so zu sein, dass wir zur Zeit nicht zu schlagen sind. Drückend überlegen konnten wir gegen GW Steinbeck früh durch Alica in Führung gehen. Der Gegner stand sehr tief, machte die Räume eng und versuchte über Konter zum Torerfolg zu kommen. Spätestens 10m vor unserem Strafraum wurde der Ball aber abgelaufen. Etwas überraschend deshalb der 1:1 Ausgleich durch einen unnötigen Ballverlust in der Vorwärtsbewegung. Die Reaktion erfolgte sofort, Jule stellte erneut die Führung wieder her. Aber unsere Verteidigung hatte aber scheinbar keine Lust mit einer Führung in die Halbzeit zu gehen und legte zum 2:2 Ausgleich vor.

Danach war aber Schluss mit Lustig. Nach der Halbzeit konnten die Gastgeber das Tempo von Wacker nicht mehr mitgehen. In der Folge fielen folgerichtig das 2:3 und 2:4 durch Kathi, das 2:5 durch Leoni, das 2:6 durch Kathi und das 2:7 durch Mareike.

12 Spiele, 12 Siege, 36 Punkte, 63:13 Tore, Nothing gonna stop us now!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Fußball_Damen_2

Spieglein, Spieglein an der Wand!

Veröffentlicht am

Wer ist die Beste im ganzen Land 😉

Tus Recke oder DJK Wacker Mecklenbeck?

Ein Spitzenspiel? Leider nur auf dem Papier!

Eines von Nervosität bestimmtes Match, in dem wir den Tabellenzweiten TsS Recker immer wieder eingeladen haben, doch bitte ein Tor zu erzielen, Recke wollte aber für partout die Gastgeschenke nicht annehmen.

So dachte sich Kathi, wenn die nicht wollen, ich habe wohl Bock! 0:1 Wacker. Recke zierte sich zunächst weiter und Jasmin im Tor musste Kopf und Kragen riskieren, konnte aber schließlich den Ausgleich nicht verhindern. 1:1 Ricarda.

Recke versuchte es aus der Distanz, der Ball flog zwei Mal übers Tor, einmal knapp daneben. Wacker hingegen effektiver, Konter über Vanessa und ein schöner Heber zum 1:2 durch Kathi. Bis zur Pause flog das runde Spielgerät noch einige Male gefährlich durch den Straftraum, aber ohne einen Abnehmer in Zentrum.

Nach der Halbzeit stand unsere Defensive etwas besser. Der Gegner erspielte sich zwar noch einige Torchancen, dennoch fehlte vor dem Tor die Effektivität. Aber auch Wacker konnte den Sack nicht zumachen, trotz einiger hochkarätigen Torchancen.

Am Ende blieb es beim 1:2 für Wacker.

10 Spiele, 10 Siege, 30 Punkte, 46:11 Tore, souveräne Tabellenführung!

Weiter geht’s, jetzt nicht nachlassen, es ist noch nichts gewonnen! Wir sind auf Kurs, unser Ziel: Aufstieg in die Landesliga!

#lilaweiß 💜⚽️💜

 

 

 

Fußball_Damen_2

O LA LA! Wir haben einen Torwart!

Veröffentlicht am

Unfassbar, jetzt hat Wacker fünf Schnapper im Damen Bereich und dann muss doch eine Feldspielerin gegen den VFL Wolbeck in den Kasten. Schischnaschnuck, Streichholzziehen, Freiwillige vor, Annika ins Tor 😉

Was war denn heute nur los an der Egelshove?

Trainer Volker nicht da, Co-Trainerin Sarah im Urlaub, gefühlt zehn Spielerinnen des dreißiger Kaders verfügbar, dafür Engelslöckchen Markus und Cabrio Mike auf der Trainerbank ;-). Unfassbar!

Aber, es hätte nicht besser laufen können! 120 Sekunden nach Anpfiff, 1:0 Leoni. Der Ball lief gut, 2:0 Kathi. Bereits nach 15 Minuten das 3:0 durch Mel. Ich dachte bereits an das Spiel gegen Walstedde, aber weit gefehlt, trotz drückender Überlegenheit keine weiteren Tore und Halbzeit.

Oh, oh, oh, schon kurz nach dem Wiederanpfiff klingelte es im Kasten. Die Defensive in Kältestarre und selbst nach dem 3:1 nach wie vor bewegungslos. 60 Sekunden später fast das 3:2, Innenpfosten.

Gefühlt brauchen die Mädels das, um wieder Adrenalin zu tanken. Jetzt lief es wieder wie geschnitten Brot. Mel, Kathi und Vanessa schraubten das Ergebnis auf 7:1.

Annika im Tor Weltklasse! Wirklich auch jede Aktion wurde mit einem stürmischen Applaus auf der Tribüne belohnt und das zu Recht!

Leider nicht zu Null, aber mindestens ein Tor weniger als der Gegner so der Kommentar von Annika!

 

http://www.fussball.de/spieltagsuebersicht/frauen-bezirksliga-staffel-6-bezirk-westfalen-frauen-bezirksliga-frauen-saison1920-westfalen/-/staffel/027DFEA5HO00000AVS5489B3VUOI54T7-G#!/

Fußball_Damen_2

Auch solche Spiele musst Du gewinnen!

Veröffentlicht am

Abermals ein Spektakel, abermals neun Tore in einem Spiel und das im dritten Spiel unser Damen II hintereinander.

Nach dem Besuch Münsters Oktoberfest am Freitag, hatte man den Eindruck, dass ein Großteil der Mannschaft noch in Katerstimmung war. Körperloses Spiel wie beim Basketball, bleischwere Beine, schlechtes Stellungsspiel, unerklärliche Fehlpässe im Aufbauspiel. Der Gegner SG Horstmar/Leer hingegen schien rohes Fleisch gegessen zu haben.

Bereits nach drei Minuten der 0:1 Rückstand. Wacker reagierte, zumindest auf die Offensive war Verlass. Immer wenn der Ball nach vorne gelangte, wurde es auch gefährlich. 1:1 Kathi. Es blieb dabei, Horstmar/Leer galliger auf den Ball, Wacker eher schläfrig. 1:2 für den Gast. So waberte der Spielstand hin und her. 2:2 Kathi.

Insgesamt geriet Wacker vier Mal in Rückstand und konnte vier Mal ausgleichen. 3:3 Linda und 4:4 Kathi. Spielentscheidend war vielleicht die gelb-rote Karte für den Gast. SG Horstmar/Leer mit einer Spielerin weniger, Wacker konnte erstmalig in Führung gehen. 5:4 Noemi. Trotz vieler Torchancen, einem verschossenen Elfmeter konnte Wacker den Sack aber nicht zumachen. Fast hätte Horstar/Leer sogar noch den Ausgleich in der Nachspielzeit geschafft.

So ein Spiel wie heute braucht kein Mensch! Aber auch solche Spiele musst Du gewinnen um aufzusteigen!