Fanshop geöffnet am 1. und 2. Mai

Liebe Mitglieder, Freunde und Unterstützer unseres Vereins,

im Zuge der Corona-Krise werden auch am Wacker auf der Sportanlage Egelshove bis auf unabsehbare Zeit keine Fußballspiele oder Großveranstaltungen stattfinden. Somit steuern wir sportlich und finanziell in eine ungewisse Zukunft. Ohne die Einnahmen der Großveranstaltungen und den Heimspielen der Ersten Mannschaften fehlen uns Gelder, die fest im Jahresetat eingeplant waren. Viele von euch haben schon unvergessliche Momente mit uns erlebt. Wir bitten euch, unserem Verein zu helfen, damit wir auch in Zukunft wieder tolle Momente gemeinsam genießen können! Wir brauchen eure Unterstützung!

Daher öffnen wir unseren Fan-Shop am 01.Mai von 10.00 Uhr – 16:00 Uhr und am Samstag 02.Mai von 10:00 Uhr- 13:00 Uhr. Dort könnt ihr reichlich Wacker-Fan-Artikel erwerben. Es gibt Handtücher, Schals, Taschen, Stutzen für Kinder und Erwachsene sowie natürlich T-Shirts in allen Größen und natürlich in den Farben lila und weiß. Durch den Kauf dieser Artikel unterstützt ihr die Fußballabteilung in dieser schwierigen Zeit und Ihr habt gleichzeitig ein paar tolle Fanartikel.

Der Fußballvorstand der DJK Wacker Mecklenbeck wünscht trotz dieser schwierigen Situation allen Mitgliedern, Trainern, Betreuern und Fans viel Kraft und die erforderliche Gelassenheit.

Bleibt gesund!

Der  Fußballvorstand

Spiel der Ü 40 gegen Telgte

Spiel der Ü 40 gegen Telgte

Das erste und letzte Spiel der Saison erst im November. Etwas ungewöhnlich, aber leider findet die Ü 40 keine Gegner mehr, die sich mit ihr messen wollen.

Wettkämpfe sind doch etwas Anderes als immer nur Training. Einigen Spielern konnte man ihre Nervosität anmerken. Aber was soll `s, rauf auf den Acker und los.

Angetrieben durch Reinhard Jacobs war Wacker von Anfang an gut im Spiel und dominierte durch gekonnte Ballstafetten im Mittelfeld das Spiel. In der 17ten Minute endete eine dieser Ballstafetten im gegnerischen 16ner bei Klemens Sikorski.  Dieser gab uneigennützig zu Jens Behnke weiter und es stand 1:0 für Wacker. So konnte es weitergehen.

Plötzlich eine unübersichtliche Situation ca. 18 m vom Wackertor entfernt, ein Pfiff und direkter Freistoß für Telgte. Einem platzierten Schuss folgte eine unglückliche Fußabwehr von unserem Torwart Peter Arndt gegen den Pfosten, von dort ins eigene Tor und es stand 1:1 in der 28. Minute.

Halbzeitpause und neue Kräfte sammeln.

In der zweiten Halbzeit hatten sich die Telgter „besser“ auf Reinhard Jacobs eingestellt und unterbanden durch Faulspiel seine Aktivitäten. Wacker kam spielerisch nicht mehr so gut zum Zug und musste sich mehr auf die eigene Abwehrarbeit konzentrieren.

Am Ende blieb es beim 1:1. Die Mannschaft hat die Saison ungeschlagen beendet. Schafft auch nicht jeder.

Vogelschießen der Ü 40

Vogelschießen der Ü 40

 

Thomas Wellmann setzt seine Regentschaft fort und bleibt auch in 2019 Schützenkönig der Ü 40.

Thomas war von seinen Schießkünsten so überzeugt, dass er bereits im Voraus die Plakette mit seinem Namen und der Jahreszahl 2019 für die Königskette anfertigen ließ.

Normalerweise werden ca. 150 – 180 Schuss benötigt, um den Vogel abzuschießen. In diesem Jahr war der Vogel entweder „zäher“ oder den Schützen fehlte die notwendige Treffsicherheit.

Nachdem es langsam dunkel wurde und die eigentlich für zwei Vögel vorgesehen 400 Patronen zur Neige gingen, wurde vereinbart, dass nur noch diejenigen schießen dürfen, die bisher noch nicht König waren. Aber diese Vorgehensweise brachte auch nicht die finale Lösung. Die Munition ging zu Ende und der Vogel klammerte sich weiterhin an der Stange fest.

Verzweifelt wurde nach weiterer Munition gesucht und zum Glück gefunden.

Wegen der Dunkelheit wurde ein Scheinwerfer aufgestellt. Während sich ein großer Teil der Schützen bereits das Essen munden ließ, versuchte eine kleine Schar von Schützen weiterhin ihr Glück.

Da Thomas für sich bereits vorab die Plakette für die Königskette fertigen ließ, hatte der Vogel letztendlich ein Einsehen und beugte sich den Schießkünsten von Thomas.