U6-die-mikrokicker

Die Kleinsten ganz groß!

Veröffentlicht am

Die ersten zwei Pflichtspiele haben die U6 Kinder von Wacker Mecklenbeck gemeistert – zwei Spiele, zwei Siege 29:13 Tore – wenn das kein attraktiver Fußball ist.

Im ersten Spiel hieß der Gegner Greven 09. Für beide Teams war es das erste Spiel und die Aufregung bei allen war groß.

Zur Freude aller Zuschauer wurden Tore wie am Fließband geschossen. Am Ende war Wacker die bessere Mannschaft und gewann mit 15:7.

Auch das 2. Spiel bei Saxonia Münster verlief ähnlich. Die Wacker Kids hatten Spaß am Offensivfußball und schossen 14 Tore, 6 gingen rein.

Die beiden Trainier Henk und Aymen waren sehr zufrieden mit dem Auftritt ihrer U6 und freuen sich, dass alle Kinder mit Spaß dabei sind.

U7-minikicker

Wochenend und Sonnenschein…

Veröffentlicht am

…und dann ein Heimspiel auf Wacker – endlich mal wieder!

Nach der langen Coronapause und zwei Auswärtsspielen war die Freude bei allen Beteiligten der U7 groß, wieder auf heimischen Rasen spielen zu dürfen. Und dies bei strahlendem Sonnenschein und optimalen Platzbedingungen.

Frohen Mutes starteten nicht nur unsere Minikicker, sondern auch die Gegenmannschaft aus Albachten. Schnell fiel das erste, gut herausgespielte Tor für die Wacker U7. Doch die Albachtener antworteten rasch mit dem Ausgleich. Jubel auf beiden Seiten bei den Eltern und Betreuern.

Dann zündeten unsere wackeren Minikicker jedoch die Torrakete. Es folgte Tor auf Tor für die Heimmannschaft durch verschiedene kleine Torschützen. Am Ende der zweiten Halbzeit stand es 17:1 für Wacker Mecklenbeck. Das Team strahlte nun mit der Sonne um die Wette!

Ein großes Lob aber auch an unsere Gäste aus Albachten: Die Jungs haben bis zum Ende tapfer und hoffnungsvoll gekämpft. Es flossen keine Tränen und alle kleinen Kicker haben bis zum Ende fair gespielt. Das ist in dieser Altersklasse keine Selbstverständlichkeit. Deswegen ein großes Dankeschön an Albachten!

U17_mädchen

Erster Dreier!

Veröffentlicht am

5 Euro fürs Phrasenschwein:  „Die Offensive gewinnt Spiele, die Defensive…“

Dieses Mal bescherte uns die eigene Offensive drei Tore und die ersten drei Punkte.

Wobei, bereits nach 5 Minuten hätte das Spiel eine völlig andere Wendung nehmen können. Gleich zwei Mal hintereinander tupfte das Spielgerät auf die Wacker Querlatte. Fairer Weise muss man insgesamt auch sagen, dass sich der BV Werther einige gute Tormöglichkeiten erspielte, heute aber nicht das nötige Fortüne besaß.

Wacker machte es in diesem Punkt besser. Vor allem, die Pässe in die Schnittstellen wurden von der Abteilung Attacke vermoos verarbeitet. So war es auch Lina, die früh das 1:0 markierte. Kurz darauf war es Greta, die das Ergebnis mit einem schönen Distanzschuss zum 2:0 erhöhte.

Zur Halbzeit hätte es auch gut und gerne 2:2 stehen können, aber für den BV Werther war das Wacker Tor heute zunächst wie vernagelt. Auf der anderen Seite ließ sich Lina nicht lange bitten, es war wieder der Pass in die Schnittstelle, den Lina sicher zum 3:0 verarbeiten konnte.

Erst in der Nachspielzeit traf auch der Gast zum verdienten 3:1 Anschlusstreffer.

Fußball_Herren_2

Neue Trikots für Wacker Bes

Veröffentlicht am

Pünktlich zum Start der neuen Saison präsentierte unsere 2. Herrenmannschaft vergangenen Sonntag im Spiel gegen den SV Südkirchen voller Stolz ihr neues Outfit. Das Team um Coach Maik Reichstein wurde zum zweiten Mal von der Provinzial Geschäftstelle

Lothar Husmann mit einem neuen Trikotsatz ausgestattet.

Die neuen Trikots lieferten direkt ein gutes Omen für den Saisonstart.

Unsere Truppe ging bereits nach fünf Minuten mit 2:0 in Führung und konnte das Spiel letztendlich verdient mit 5-1 für sich entscheiden.

Ein durchaus gelungener und überzeugender Einstieg in die neue Spielzeit, welcher definitiv Lust auf Mehr macht.

Das nächste Spiel unserer Zweitvertretung findet am 20.09.2020 um 12:45 Uhr an der Egelshove gegen Aufsteiger VfL Senden III statt.  – Natürlich im neuen Outfit !!!

Wir drücken die Daumen!

Fußball_Damen_1

Kreispokalsieger

Veröffentlicht am
Einen spannenden Pokalfight auf Augenhöhe erwarteten die Zuschauer beim Frauen Kreis-Pokalfinale GW Amelsbüren gegen unsere 1. Damenmannschaft. Aber es kam völlig anders, selbst die größten Optimisten rieben sich verwundert zur Halbzeit die Augen. Spannend wurde es erst zum Spielende hin, aber der Reihe nach.
Von der ersten Minute an dominierte der Verbandsligist das Geschehen. Aggressives Pressing durch Wacker, der Gastmannschaft blieb kaum Zeit einmal Luft zu holen. Der Torerfolg blieb nicht lange aus: 0:1 Tini (10‘), 0:2 Hannah (20‘), 0:3 Gesa (27‘), 0:4 Laura (32‘). Das war auch der Pausenstand.
Die Zuschauer schauten sich verwundert an, eine solche Dominanz des Verbandligisten hatte man nicht erwartet. Lediglich zwei Torchancen ließen die Lilaweißen zu.
Nach der Pause kam der Landesligist zunächst besser mit der aggressiven Spielweise von Wacker zurecht. Mitte der 2. Halbzeit dominierten unsere Damen aber wieder das Geschehen. 0:5 Hannah (68‘). Das Tor des Tages erzielte die gerade eingewechselte Tessa mit einer direkt verwandelten Ecke (70‘).
Spannend wurde es dann zum Ende der Begegnung. Die Wetter und Lichtverhältnisse verschlechterten sich zunehmend, sodass befürchtet wurde, dass der Unparteiische das Spiel vorzeitig abbrechen könnte. Mit dem Abpfiff erhöhte Lulu den Spielstand auf 0:7 (90′).
U17_mädchen

Ein paar Wochen zu früh!

Veröffentlicht am

Sechszehn neue Spielerinnen mussten in der Corona bedingten kurzen Vorbereitungszeit integriert und zu einer neuen Mannschaft geformt werden. Eine Mamutaufgabe für das Trainerteam.

So kam das erste Ligaspiel gegen Münster 08 einen ticken zu früh. Die Mädels begannen nervös gegen eine routiniert eingespielte Truppe vom Kanal. Da 0:2 zur Pause war absolut verdient.

Die zweite Halbzeit gestalltete Wacker offen, obwohl bereits kurz nach der Pause das 0:3 hingenommen werden müsste. Ja, man hatte den Eindruck, dass das Gegentor das Signal für die Mädels war, dagegenzuhalten. Andere Körpersprache, offensiveres und vor allem agressiveres Spielverhalten führten folgerichtig zum 1:3 durch Liv.

Es wäre sogar mehr drin gewesen, aber letzlich war es ein verdienter Derby Sieg von Münster 08.

Tennis

Tennistraining Winter 2020/21

Veröffentlicht am

Die Tennisabteilung von DJK Wacker Mecklenbeck bietet in Kooperation mit der Tennisschule Matthias Rambow in der Wintersaison (01.10.2020-30.04.2021) qualifiziertes Training für alle Spiel- und Altersklassen an. Insbesondere Kindern und Jugendlichen wird die Möglichkeit geboten, wöchentlich in Kleingruppen auf den vereinseigenen Hallenplätzen zu trainieren.

Weitere Informationen und das Anmeldeformular sind hier zu finden:

Tennistraining für Kinder und Jugendliche Winter 2020/21