Termine für die Ferien-Fußball-Camps jetzt online

Die Termine für die Ferien Fussball Camps stehen fest:

Die Camps finden wie immer auf dem Sportpark Mecklenbeck an der Egelshove statt!

Teilnehmen können alle Mädchen und Jungs der Jahrgänge von 2008 bis 2015.

Wir bieten ein professionelles Training mit qualifizierten Trainern von 9:30 bis 15:30 Uhr. Eine Frühbertreuung ab 8:00 Uhr ist ebenfalls gegen einen Aufpreis von 20€ möglich!

Für das leibliche Wohl ist gesorgt!

Tägliches leckeres Mittagessen, sowie frisches Obst und Gemüse für zwischendurch. Jeder Teilnehmer erhält ein Trikot, eine Trinkflasche und einen Turnbeutel.

Unkostenbeitrag:

  • Ostern 90 Euro
  • Sommer 99 Euro
  • Herbst 99 Euro

Anmeldung über eMail über Nelly Remus: fsj@wacker-djk.de

Endspurt für Damen I: Westfalenpokal gegen DJK Arminia Ibbenbüren

Gespielt wird am Sonntag, 19.12.21 ab 13:00, auf dem Rasenplatz, Sportanlage Mecklenbeck HP, Egelshove 1, 48163 Münster. Die DJK Arminia Ibbenbüren ist unser unmittelbarer Tabellennachbar nach dem 14. Spieltag  am 12.12.21 auf dem 5. Platz mit 24 Punkten, einem Torverhältnisses von 25: 16 ( + 9) und einer Spiele-Bilanz von 7 S / 3 U / 4 N. Wir  liegen auf Platz 4 mit 27 Punkten bei einem Torverhältnis von 22:12 (+ 10) und der Spiele-Bilanz: 8 S / 3 U / 3 N.

Die aktuellen Trends lauten S/N/S/S/U/N  für Arminia Ibbenbüren und U/U/N/S/S/S für  DJK Wacker.

In den letzten 6 Jahren erreichten wir gegen DJK Arminia Ibbenbüren in 9 Spielen 3 Siege, 1 Unentschieden  und 5 Niederlagen mit einem Torverhältnis von 9:15 (- 6).

In der 1. Verbands-Pokalrunde 21/22 hatten unsere Damen ein Freilos. In der 2. Runde gewannen wir  6:7 beim SC Enger  nach Elfmeterschießen.

In den 1. Pokal-Runde 21/22 gewannen die Damen aus Ibbenbüren  mit 6:0 gegen  FC Donop-Voßheide . Die Torschützinnen waren Daria Schmidt (5) in den 11´und 57´, Kira Lake (11) in der 43´ und Melissa Steffen (Nr. 10) in den 53´,  83´ und  84´.

Das Spiel in der 2. Runde gegen Rot Weiss Ahlen   wurde  mit 2:0 für: DJK Arminia Ibbenbüren gewertet.

Das 2. Meisterschaftsspiel der Hinrunde am 05.09.21. haben wir gegen Ibbenbüren in der 87‘ mit 0:1 durch deren Torschützen–Beste (6 Tore) Melissa Steffen (Nr. 10) verloren.

Unsere  verdienten letzten 3 Siege über den  Herforder SV Borussia Friedenstal  2:1 durch Tore von Kristin Marie Dircks (7) in der 48´und Larissa Duffe (10) in der 74´, über  SV Borussia Emsdetten  4:0 durch Tore von Paula Funcke (11) in der 10´, Katrin Jana Große- Scharmann (9) in der 32´, Eigentor  in der 56´ und Kristin Marie Dirks (7) in der 88´ und über den  VfL Bochum 1848 II  2: 0 mit den Toren von Verena Funke (15) in der 24´und Hannah Geldschläger (16)  in der 35´ dürften Auftrieb genug sein, für ein Weiterkommen in die 3.Verbandspokal-KO-Runde.

Mit einem Sieg blieben wir weiter in drei Wettbewerben (Meisterschaft  in der Westfalenliga und 2 x Pokal) nach dem Erreichen des Kreispokals-Halbfinals durch das 6:0 gegen VfL Senden (Bezirksliga) am 20.10.2021.In diesem Halbfinale spielen wir am 13.04.2022 gegen die DJK GW Amelsbüren I (Landesliga). Die war im Kreispokal-Endspiel 19/20 unsere Gegnerin, die wir damals mit 7:0 besiegen konnten.

Heiko M. 

Vorschau auf das Spiel unserer Damen gegen VFL Bochum II

Am Sonntag, dem 12.12.2021 findet ab 13:00 Uhr das nächste Auswärtsspiel unserer Damen I beim VfL Bochum 1848 II  auf dem  Kunstrasenplatz, Vonovia Ruhrstadion / KR, Castroper Str. 145, 44791 Bochum statt.

Es ist der 14. und letzte Meisterschaftsspiel-Tag der Hinrunde der Westfalenliga Frauen in diesem Jahr, nachdem  die Winterpause beginnt.

Von diesem Spiel gegen den VfL Bochum 1848 II erwartet der Cheftrainer Felix Melchers, „dass wir die Hinserie erfolgreich und mit einem guten Gefühl beenden. Wir werden noch einmal voll konzentriert sein müssen und dürfen uns nicht eine Sekunde mit der bevorstehenden Winterpause befassen, zumal auch noch das Pokalspiel gegen Ibbenbüren ansteht“ (19.12.2021).

Zum ersten Spiel nach der Winterpause müssen unsere Damen am 20.02.2022 zum SV Bökendorf nach Brakel anreisen, den wir im ersten Spiel der Hinrunde mit 4:1  besiegen konnten.

 Der VfL Bochum 1848 II belegt nach 13 Spieltagen mit 7 Punkten den 13.Tabellen- Platz mit einem Torverhältnis von 13:41 (-28).  Die Spiele-Bilanz: 2Siege (S) / 1 Unentschieden (U) und 10 Niederlagen (N), der aktuelle Trend lautet:  S / N / N / N / N.

Unsere Damen stehen auf Platz 5 mit 24 Punkten und einem Torverhältnis von 20:12 (+8)  mit einer Spiele-Bilanz von 7 S / 3 U / 3 N und dem aktuellen Trend von  U / U / N / S / S.

Torschützen-Königin des VfL Bochum 1848 II ist Alana Victoria Chadrys -Nr.12 – (5).

Ihr letztes Tor schoss sie in der  70‘ am 14.11.2021  bei der 2:3 Niederlage  bei DJK VfL Billerbeck.

Der VfL Bochum 1848 II verlor am letzten Sonntag (05.12.2021) bei der SpVg Berghofen II  (Platz 11) mit 0:5, bei der wir am 30.10.2021 durch unsere Torschützen –Königin Paula Funcke -Nr. 11-  (7)  auch nur mit Mühe  ein 1:1 erreichten.

Gegen unsere letzten Gegnerinnen vom SV Borussia Emsdetten (0:4 am 28.11.2021) erreichten die Bochumerinnen im Heimspiel (05.09.21) ein 3:3. In den letzten 6 Jahren erlangten wir gegen die Bochumerinnen in 7 Spielen 4 Siege, 2 Unentschieden  und 1 Niederlage mit einem Torverhältnis von 20:11.

 

Mit der Hinrunde ist Felix Melchers grundsätzlich zufrieden: „Die Mannschaft hat in der doch recht kurzen Zeit eine neue Spielidee angenommen und auch umsetzen gelernt. Natürlich gab es hin und wieder Schwierigkeiten, nach denen wir kleinere Anpassungen vorgenommen haben, aber die Philosophie ist stets dieselbe geblieben. Gerade zu Beginn war die Tabellensituation in der Liga sehr eng und es gab fast jedes Wochenende eine Überraschung, was besonders für mich als “Neuer” in der Liga eine große Herausforderung bei der Spielvorbereitung darstellte. Die ohnehin unbekannten Gegner waren noch schwieriger einzuschätzen. Mittlerweile stellt sich aber – glaube ich – eine realistische Abbildung der Kräfteverhältnisse in der Tabelle dar. Da sind wir in der ‚Verfolgergruppe‘ gut dabei und werden in der Rückrunde alles dafür geben, damit das so bleibt. Vielleicht können wir nicht nur einige Kontrahenten abhängen, sondern andere noch überholen“.

Heiko M.                                                                                                               

Vorbericht zum Auswärtsspiel unserer Damen I gegen  SV Borussia Emsdetten

Am Sonntag, dem 28.11,2021 findet ab 13:00 Uhr das nächste Auswärtsspiel unserer Damen I beim SV Borussia Emsdetten  im Walter Steinkühler Stadion I, Rheiner Str. 210 in 48282 Emsdetten statt.

Weil unser Verbands-Pokal-Spiel der 2.Runde vom 21.11.2021 auf den 17.11.2021 gegen den  SC Enger  vorgezogen wurde hatten unsere Damen nach dem 6 : 7 (n.E. 4:5) Sieg zehn spielfreie Tage Zeit, um sich über das überaus  glückliche, aber sehr  verdiente Ergebnis und auf die Viertel-Final-Runde im Verbands-Pokal zu freuen, für den sich die Emsdettenerinnen nicht qualifizierten.

Dazu sagte der Cheftrainer Felix Melchers: “Das Spiel im Verbandspokal beim SC Enger war sinnbildlich für die Achterbahnfahrt, die wir die letzten Wochen in der Liga mitgemacht haben. Auf viele positive Ergebnisse und Entwicklungen folgte leider meist recht schnell ein Rückschlag. Doch wie auch zuletzt gegen Herford, konnten wir in Enger die Entscheidung zu unseren Gunsten perfekt machen und wollen dies auch in Emsdetten bestätigen – diesmal ohne Zweifel aufkommen zu lassen.”

Möge die spielfreie Zeit dazu gedient zu haben, Kraft zu tanken für das Spiel  in Emsdetten und das vorletzte Spiel der Meisterschafts-Hinrunde 20/21 am 05.12.2021 zu Hause gegen den SV Höntrop     (z.Z. Tabellenplatz 16  mit 6 Punkten und einem Torverhältnis von 8:39 -31-). Dessen Begegnung gegen FSV Gütersloh2009 II am 12. Spieltag auf den 21.11.2021 verlegt und dann abgesetzt wurde.

Am 12.12.2021 müssen wir zum  VfL Bochum 1848 II anreisen, zum 15. Und letzten Meisterschaftsspiel der Hinrunde in diesem Jahr 2021.

 Der SV Borussia Emsdetten belegt nach 12 Spieltagen mit 13 Punkten den 11. Tabellen Platz mit einem Torverhältnis von 21:37 (-16). Die Spiele-Bilanz: 4 Siege (S) / 1 Unentschieden (U) und 7 Niederlagen (V). Der aktuelle Trend lautet:  S / N / N / N / N.

Unsere Damen stehen auf Platz 6 mit 21 Punkten und einem Torverhältnis von 16:12 (+4)  mit einer Spiele-Bilanz von 6 S / 3 U / 3 N und dem aktuellen Trend von  S / U / U / N / S.

Torschützen-Königin des SV Borussia Emsdetten ist  Hanna Abelmann -Nr.12- (7). Ihr letztes Tor schoss sie in der Nachspielzeit (90′ +2) am  26.09.2021  zum 5:1 Sieg beim BSV Ostbevern.

Der SV Borussia Emsdetten verlor im „Kellerduell“ am 14.11.2021 bei der SpVg Berghofen II  mit 4:0, bei der wir am 30.10.2021 durch unsere Torschützen –Königin Paula Funcke -Nr. 11- (6) auch nur mit Mühe ein 1:1 erreichten.

Im Kreispokal gewannen die Emsdettenerinnen das 1. Spiel mit 8:0 gegen die  SG Frauenfußball Steinfurt. Nach Spielfreiheit in der 2. Runde spielen sie nun in der 3. Runde  der letzten vier Vereine gegen den FSV Ochtrup e.V.

In den letzten 17 Jahren erlangten wir gegen die Emsdettenerinnen in 22 Spielen 13 Siege, 1 Unentschieden  und 8 Niederlagen.       

Heiko M.                                                                       

WDR meets Wacker: Repotage über Noah

Am 20.11. war es so weit, der DJK Wacker Mecklenbeck bekam Besuch von der Pietscher Film Crew, die im Auftrag vom WDR eine Reportage über Noah gedreht haben. Noah trainiert mit Linn und Jana seit fünf Monaten unsere U9 Mädels.  Eigentlich nichts besonderes, will man meinen, wäre Noah nicht vor 17 Jahren mit einem Mädchennamen auf die Welt gekommen.

Im Juni 2020 meldete sich Noah bei uns und fragte, ob sie bei uns in der U17 Mädels Mannschaft Fußball spielen könnte. Aufgrund ihrer Transidendtät wollte sie auch Noah genannt werden. Alles kein Problem für Markus, Mike und unsere U17 Mädels, sodass Noah vom SV Union Wessum zu uns wechselte.

Seit letzten Sommer trainiert Noah nun unsere U9 Mädels. Wir sind froh, dass sich viele junge Menschen im Verein einbringen und unseren Nachwuchs fördern. Und die U9 Mädels und Eltern finden es auch super!

Vorschau zum Verbands-Pokalspiel Damen I – SC Enger

Der SC Enger ist Tabellenführer der Bezirksliga Staffel 1. Es wurden alle 9 Meisterschaftsspiele gewonnen (27 Punkte) mit einem Torverhältnis von 23:5 (+ 18).

Torjägerinnen sind Jenny Schröder (Nr.19) mit 10 Treffern und Sina Peiler (Nr. 9) mit 6 Treffern. Beide schossen auch die Tore zum 2:1 Sieg in der 15. Minute und der 83. Minute gegen PW Rehme am letzten Sonntag. Frau Schröder schoss auch am 25.08 2021 das 1:0 Siegtor für den SC Enger in der 1. Verbands-Pokalrunde gegen den Westfalenligisten SV Kutenhausen-Todtenhausen 07 (SVKT 07). Der liegt z.Z. mit 21 Punkten auf dem 5. Platz, wegen des besseren Torverhältnisses (+ 8) direkt vor unseren Damen Platz 6 (21 Punkte + 4). In der 1. Verbands-Pokalrunde 21/22 hatten unsere Damen ein Freilos. Der SVKT 07 hatte unsere Damen am 19.09.2021 im Westfalen-Liga-Heimspiel mit 2:1 besiegt.

Unser 2:1 verdienter Arbeitssieg über die Herforder SV Borussia Friedenstal am letzten Sonntag durch Tore von Kristin Marie Dircks (Nr.7) in der 48. Minute und Larissa Duffe (Nr.10) in der 74 Minute, dürfte Auftrieb genug sein, für ein Weiterkommen in die 3. Verbandspokal-KO-Runde.

Mit einem Sieg blieben wir weiter in drei Wettbewerben (Meisterschaft in der Westfalenliga und 2 x Pokal) nach dem Erreichen des Kreispokals-Halbfinals durch das 6:0 gegen VfL Senden (Bezirksliga) am 20.10.2021.

In diesem Halbfinale spielen wir am 13.04.2022 gegen die DJK Amelsbüren I (Landesliga). Die Damen waren im Kreispokal-Endspiel 20/21 unsere Endspiel-Gegnerin, die wir damals mit 7:0 besiegen konnten.

SC Enger – DJK Wacker Mecklenbeck, Mittwoch, 17.11.2021, 19:30 Uhr

Heiko M.

Vorschau auf das Spiel Damen I gegen Herforder SV Borussia Friedenstal

Gegnerinnen im Heimspiel unserer Wacker Damen I am nächsten Sonntag (14.11.2021) um 13:00  sind die Damen der Herforder SV Borussia  Friedenstal. Deren Torschützenkönigin ist Pia-Maria Salzmann (Nr.11) mit 7 Treffern.

Sie schoss auch am 07.11. 2021 das 1:0 Siegtor für den Herforder SV Borussia  Friedental  gegen die SpVg Berghofen II, bei der wir am 30.10.2021 nur ein 1:1 erreichten.

Der Herforder SV Borussia  Friedenstal hat in seinen bisherigen 11 Spielen 5 Siege (S), 1 Unentschieden (U)  und 5 Niederlagen (V) bei einen Torverhältnis von 21:16 (+5) erreicht. Dem steht unsere Bilanz gegenüber mit 5 S, 3 U, und 3 V mit einem Torverhältnis  von 14:11 (+3). Wir haben somit weniger Tore  geschossen (-7), aber auch weniger Gegentore erhalten (-5).

In der Tabelle stehen unsere Damen auf dem 6. Rang  mit 18 Punkten.  Die Herforderinnen stehen auf  Platz 8 mit 16 Punkten. Nur mit einem Sieg können wir einen Vorsprung von  5 Punkten erreichen und uns damit mindestens den 6. Platz sichern.

Heiko M.

 

Jahreshauptversammlung Fußballabteilung

Am 09.11.2021 fand in der Wackarena nach zwei Jahren Pause wieder unter großer Mitgliederbeteiligung die Jahreshauptversammlung der Fußball Abteilung statt.

Nach der Auszeichnung von Hansi Greitebrügge  mit der Silbernen Ehrennadel durch den Ehrenvorsitzenden des Kreises Norbert Reisener (mehr Infos hier), stellten die Ressortleiter und die Seniorentrainer die Jahresberichte vor.

Anschließend wurde durch die Anwesenden der Vorstand entlastet und die Wahlen des neuen Fußballvorstand durchgeführt.

Der 1. und 2. Vorsitzende Willi Golberg und Hansi Geitebrügge standen als Vorsitzende für eine weitere Amtszeit nicht mehr zur Verfügung. Ebenfalls scheiden Werner Lewandowski Resort Frauenfußball  und Fabian Brendel Resort Spielbetrieb aus dem Vorstand aus. Fabian wird den Fußball Vorstand im Bereich FLVW-Postfach aber weiterhin unterstützen.

Neu gewählt in den Vorstand wurden Beate Frankrone, Kathi Hoffmann, Nicky Hendricks und Tim Bredthauer. Der neue Vorstand wurde durch die Mitglieder ermächtigt in deren Amtszeit weitere Vorstandmitglieder ein Mandat zu erteilen.

Gewählt wurden:

1. Vorsitzender Nicky Hendricks

2. Vorsitzende Kathi Hoffmann

Jugendfußballkoordinatoren Jan Walczak/Mark Schwarze/Willi Golberg

Kassenwart Christian Hotho

Kassenprüfer/in Tessa Schipke/Jonas Hotho

Ressort Spielbetrieb Beate Frankrone/Hans Benninghaus/Hansi Geitebrügge

Ressort Sponsoring Tim Bredthauer/Christian Hotho

Resort Öffentlichkeitsarbeit Thomas Schmidt